Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
Auszug aus der Kritik zu "Hamlet" (1921/mit der Dänin Asta Nielsen in der Titelrolle) im Landestheater Rendsburg
(Reinhard Frank/Rendsburger Tagespost):
"Hamlet in der Fassung als Stummfilm mit dem Loll-Quintett entwickelte sich schon nach kurzer Zeit zu einem einzigartigen Erlebnis", "bewundernswert, wie sein Ensemble unter erschwerten Bedingungen auf der halbdunklen Bühne zusammen spielte, wie gut die Musik mit vielen bekannten Themen aus dem klassischen Bereich die Stimmung des Hamlet-Stoffes traf und verstärkte".

Asta Nielsen im großen Drama um Mord, Rache, Liebe, Freundschaft – und Geschlechteridentität.


Kritik zu "Nanook of the North"/"Nanuk, der Eskimo" (Petra Baruschke/Eckernförder Zeitung):
 
Breier/LollBreier/Loll

 

Einige Beispiele zur Live-Musik-Begleitung von Stummfilm-Klassikern (alle Filme im Duo möglich):

"Nanook of the North" (Nanuk, der Eskimo) von Robert J. Flaherty: Werner Loll: Klavier/Arrangements; Gerhard Breier: Klarinette/Querflöte/Helikon/Perkussion
 
"Hamlet" mit Asta Nielsen: Werner Loll: Klavier, Arrangement, Leitung; Gerhard Breier: Perkussion/Klarinette/Flügelhorn; Volker Linde: Laute/Kontrabass; Peter Urban: Klarinette/Querflöte/Saxophon; Manfred Strecker: Violoncello
 
"Das alte Gesetz": Werner Loll: Klavier, Arrangement, Leitung; Gerhard Breier: Klarinette, Kontrabass, Tuba, Querflöte
 
"One Week" (Flitterwochen im Fertighaus; Kurz-/Vorfilm) von und mit Buster Keaton: Werner Loll: Klavier/Arrangements; Gerhard Breier: Perkussion/Geräusche

Sergei Eisensteins "Panzerkreuzer Potemkin": Werner Loll: Klavier/Leitung/Arrangements; Ralf Lentschat: Trompete/Flügelhorn; Peter Urban: Klarinette/Querflöte; Stephan Eichmann: Violine; Manfred Strecker: Violoncello; Gerhard Breier: Schlagzeug/Pekussion
 
"Safety Last" (Ausgerechnet Wolkenkratzer) mit Harold Lloyd: Werner Loll: Klavier/Arrangements; Gerhard Breier: Klarinette/Saxophon/Banjo/Perkussion.(auch im Quartett mit Ralf Lentschat und Peter Weise)
 
Ernst Lubitschs "Die Austernprinzessin": Werner Loll: Klavier/Leitung/Arrangements; Ralf Lentschat: Trompete/Flügelhorn; Gerhard Breier: Kontrabass/Banjo

Robert Wienes "Das Cabinett des Dr. Caligari": Werner Loll: Klavier/Leitung/Arrangements; Peter Weise: Schlagzeug; Joachim Roth: Kontrabass/Violoncello; Gerhard Breier: Saxophon/Klarinette
 
Fritz Langs und Thea von Habous "Metropolis": Werner Loll: Klavier/Leitung/Arrangements; Ralf Lentschat: Trompete/Flügelhorn; Peter Weise: Schlagzeug; Gerhard Breier: Klarinette/Helikon/Saxophon/Querflöte